RDP-Client Konfiguration: Freigabe lokaler Ressourcen

Nachdem die RemoteDesktopVerbindung erfolgreich eingerichtet wurde, können Sie mit Ihrem Windows, Linux oder Mac-System remote auf Ihren Server zugreifen. Bequem wird die RDP-Verbindung durch das Einbinden lokaler Laufwerksressourcen, Drucker oder die Umleitung von Migrofon und Audioausgabe.

Die Freigabe der lokalen Ressourcen erfolgt je nach Betriebssystem geringfügig unterschiedlich. Beim Mac werden die lokalen Ressourcen über die Einstellungen (Menü Datei/Einstellungen) des RDP Programmes eingebunden. Die "ältere" RDP Version 2.1.2 bietet hier z.B. folgende zentrale Möglichkeiten:

RDPVerbindung 

 

Nutzen Sie das aktuelle Programm Microsoft Remote Desktop für Mac OSX in der Version 8 und höher, nehmen Sie die Konfiguraton für jeden Server dediziert vor. Bei der Eingabe der Serverparameter können Sie unter dem Menüpunkt "Redirection" die entsprechenden Laufwerke für die RDP Sitzung definieren und einbinden.

 

RDPVerbindung

 

Der Menüpunkt Session erlaubt Ihnen auch die lokalen Drucker, die Sie am Mac OSX System angeschlossen haben, an Ihren Windows Server weiter zu leiten. Aktivieren Sie hierzu einfach die Checkbox "Forward printing devices".

 

Drucker vom MAC weiterleiten

 

Die RDP Konfiguration unter Windows erfolgt durch Starten der Remotedesktopverbindung. Ist das Programm geöffnet, kann man die Optionen einblenden, um die lokalen Ressourcen, wie Drucker, Audio oder Laufwerke zu intergrieren.

 

cpr certification online
cpr certification onlineCPR certificationcpr certification online