Migration Parallels Plesk

Migration Parallels Plesk

Nun können Sie Inter.net Root Server mieten. Sicher haben Sie diese Nachricht gelesen. Da viele Kunden Parallels Plesk installiert haben, stellt sich die Frage, wie ich meine Daten migrieren kann. Um Kunden/Domains/Inhalt von einem Plesk Server auf einen anderen Plesk Server zu übertragen, können Sie entweder den Plesk Migration Manager (Migration Manger muss auf dem Ziel-Server ausgeführt werden) oder Plesk Backup/Restore Utilities nutzen. Um den Plesk Migration Manager oder/und Plesk Backup/Restore nutzen zu können, müssen Sie diese Komponenten auf dem Plesk Server installieren:

  • durch Plesk Updater (Menüeintrag  Start-Hilfe & SupportUpdates) oder
  • in der Kommandozeile durch Autoinstaller /usr/local/psa/admin/sbin/autoinstaller

Weitere Information über den Migration Manager und Backup/Restore Utilities finden Sie in der Dokumentation.

Parallels stellt auch in der knowledgebase noch viele nützlichen Information bzgl. der Migration und Backup/Restore.

Für die Migration ist eine Testlizenz nötig. Diese Testlizenz wird auf dem Ziel-Server installiert und nach der Migration wird die gültige Lizenz vom Quell-Server auf dem Ziel-Server installiert. Die Testlizenz bestellen Sie bitte bei Inter.net – erstellen Sie einfach innerhalb der Verwaltungsoberfläche ein Ticket oder kontaktieren Sie unseren Support. Wir senden Ihnen die Testlizenz per email zu. Die Testlizent ist 14 Tage gültig. Folgende Vorbereitungen sollten hierzu getroffen werden:

  • Testlizent bei Inter.net bestellt, erhalten und installiert
  • TTL für Ihre Domaineinträge in der Verwaltungsoberfläche auf 360 bzw. 60 setzen.
  • Neuen Root-Server vorbereiten, d.h. Betriebssystem mit Plesk installieren
  • Firewall konfigurieren (Port 22 und 6489/TCP) für Zielhost öffnen

Die Migration kann nun über das Menü Start-Hilfe & SupportUpdates - Migration Manager gestartet werden. Wählen Sie “Neue Migration starten” und folgen Sie den Anweisungen.

Prüfen Sie das Fehlerlog, gegebenenfalls Applikationen auf dem Zielserver nachinstalliert werden.

Installieren Sie zum Schluss Ihren eigenen Lizentschlüssel auf dem Ziel-Server und konfigurieren Sie Ihre Domains. Die TTL kann final wieder auf den default Wert 86400 werden.

Bitte informieren Sie uns nach Abschluss der Migration, so daß wir administrativ Ihre Verträge (Zusatzverträge, Domains) umhängen können.

Sie benötigen Hilfe? Fragen Sie uns!

cpr certification online
cpr certification onlineCPR certificationcpr certification online